eifelreise fuehrer

Binsfeld

320 m, ca. 1.100 Einwohner




Am südlichen Rand des US-Flugplatzes Spangdahlem gelegen, von weiten Mischwäldern umgeben. Binsfeld beheimatet mehrere mittlere Gewerbebetriebe mit ausgewiesenem Industriegebiet. In der Gemarkung befinden sich ausgedehnte Kies- und Tonvorkommen, die der heimischen Industrie zugute kommen. Angelmöglichkeit mit dem Angelsportclub »Binsfeld« in den ausgebeuteten Tongruben.



Geschichte

Der Ort ist ca. 1000 Jahre alt und hieß ehemals »Benzviet«. Ein Postkreuz aus dem Jahre 1556 an der Poststrecke Wien–Lüttich gibt Zeugnis von der Bedeutung des Ortes zur damaligen Zeit.



Sehenswürdigkeiten

Einige historische Wegekreuze aus dem 16. Jahrhundert sind noch gut erhalten und erinnern an die Pestzeit.



Örtliche Wanderwege

Es bestehen 2 örtliche Wanderwege, markiert entsprechend der WK 1:25000 »Wittlicher Land« (Nr. 24 des Eifelvereins), auf der Binsfeld hauptsächlich abgebildet ist.



Moseleifel-Touristik e.V.
Marktplatz 5
54516 Wittlich
Tel. 06571-4086
Fax 06571-29077

www.moseleifel.de

www.ortsgemeinde-binsfeld.de

Binsfeld bei google maps

Icon-Bettenboerse