eifelreise fuehrer

Greifvogelstation Hellenthal

Hellenthal owl 171658 1280


Das Wildgehege Hellenthal mit der ins Wildgehege eingelagerten Greifvogelstation Hellenthal ist ein 65 Hektar großer Tierpark südlich des Nationalparks Eifel.

Das Wildgehege beherbergt Rotwild, Damwild, Schwarzwild, Muffelwild, Luchse, Füchse, Wildkatzen, Waschbären, Marderhunde und Wildpferde.

In der Greifvogelstation Hellenthal, die unter anderem durch ihre Nachzuchterfolge internationales Ansehen genießt, können Adler, Bussarde, Milane und Falken im freien Flug erlebt werden. Auch exotische Greifvögel wie Schreiseeadler, Wüstenbussard, Weißkopfseeadler, Kondor und Blaubussard (auch Aguja oder Kordillerenadler genannt) sind in der Station zu beobachten. Mehrmals täglich finden Flugvorführungen statt.

Im Tierpark sind neben einem Spielplatz, einem Kinderzoo und einem Park-Express auch Restaurants zu finden.

(Textausschnitte: Wikipedia)


Öffnungszeiten


ganzjährig täglich geöffnet!

März: 9:00 bis 17:00 Uhr (Kasseneinlass)

April bis Oktober: 9:00 bis 18:00 Uhr (Kasseneinlass)

November bis Februar: 10:00 bis 17:00 Uhr (Kasseneinlass)

Sie dürfen sich jeweils bis zum Einbruch der Abenddämmerung im Park aufhalten!

Greifvogelstation Hellenthal
Am Wildgehege 1
53940 Hellenthal

www.greifvogelstation-hellenthal.de

Die Greifvogelstation in google-maps

Icon-Bettenboerse