eifelreise fuehrer



Kalvarienberg, 460 bis 525 m, Alendorf/Gemeinde Blankenheim


Der Name Kalvarienberg hat einen christlichen Hintergrund: Hinrichtungsstätte Jesu Christi.
Der Berg ist mit Wacholder bewachsen, man erkennt ihn gleich an seinem säulenförmigen Wuchs. Im Mittelalter stellte er eine wichtige Heilpflanze dar. Bei schönem Wetter bietet sich dem Wanderer ein wunderbarer Blick über die Eifelberge der Umgebung und auf den Ort Alendorf.


Kalvarienberg in Google Maps




Icon-Bettenboerse