eifelreise fuehrer

Ahr-Radweg-Logo



Der Ahr-Radweg ist ein 80 Kilometer langer Radwanderweg, der von der Ahr-Quelle in Blankenheim entlang der Ahr bis zur Mündung in den Rhein bei Remagen-Kripp führt.
Auf einigen Abschnitten wird die zurückgebaute Trasse der Ahrtalbahn genutzt. Die Route startet mitten in der Eifel und führt bis an den Rhein.
Die Radroute ist mühelos von Freizeitradlern zu bewältigen. Die Strecke ist einheitlich mit dem Radweg-Logo gekennzeichnet.


Blankenheim - Schuld (30 km)
Die Route führt auf die Trasse der ehemaligen Ahrtalbahn. Die Teilstrecke ist entweder asphaltiert oder gut geschottert. Durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit Wiesen, Wäldern und tiefen Taleinschnitten führt die Route bis Schuld teilweise auch auf der Landsstraße.

Schuld - Rheinmündung bei Remagen-Kripp (50 km)
Zwischen Schuld und Ahrbrück führt der Weg, teilweise auf der alten Ahrbahn-Trasse, durch ein breites Wiesental. Ab Kreuzberg folgt die landschaftlich reizvollste Strecke durch das jetzt tief eingeschnittene Ahrtal. Die Strecke führt jetzt meist unmittelbar am Ufer durch Bad Neuenahr und Sinzig an die Rheinmündung bei Kripp, wo der Ahr-Radweg schließlich den Rhein-Radweg erreicht.



Beschreibung:

Die Ahr gibt dem durchflossen Gebiet der Eifel seinen Namen, "Ahreifel". Die Route verläuft in östlichern Richtung, ausgehend von der Ahrquelle im Eifel-Ort Blankenheim. Die Quelle liegt zu Füßen der Burg Blankenheim im Keller eines Fachwerkhauses. Der Radweg begleitet die Ahr auf ihrer gesamten Länge. Zunächst durch eine Tallandschaft mit weiten Flussschlingen, bevor das Ahrtal bei Schuld enger wird und den Ort mit einer Schleife umschließt. Danach weitet sich das Tal erneut, bevor Felsen und Hänge wieder dicht an die Ahr heranrücken und beste Voraussetzungen für den Weinanbau bieten. Ab Altenahr befindet man sich dann in Deutschlands größtem Anbaugebiet für Rotwein. In den kleinen Winzerdörfern auf dem Weg von Altenahr bis Bad Bodendorf laden jetzt viele Straußwirtschaften und Weingüter zu einem Besuch ein. Nach einer letzten Felsenge weitet sich das Tal und die Route führt durch die Kurstadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, bevor die Barbarossastadt Sinzig und das breite Mündungsdelta zum Rhein erreicht wird.


weiterführende Informationen: Ahr-Radweg in wikipedia



Icon-Bettenboerse