eifelreise fuehrer

Kosmaosradweg-LogoEr verbindet die Eifel-Stadt Daun mit Meerfeld und dem größten Eifelmaar, dem Meerfelder Maar. Neben der Naturlandschaft der Region bietet er einen Einblick in unser Sonnensystem und den Kosmos. Dabei versucht er ein Gefühl für die gigantischen Entfernungen und Zeiträume des uns umgebenden Universums zu vermitteln.


Vorstellung des Radweges

Der Weg ist in zwei Bereiche aufgeteilt. Zwischen dem Kurpark Daun und der Bleckhausener Mühle befinden sich Modelle der einzelnen Planeten, maßstäblich in Größe und Entfernung zur Sonne. Hier entspricht ein zurückgelegter Meter 500.000 km in der Realität.
Im zweiten Abschnitt zwischen der Brücke an der Bleckhausener Mühle, die über die Kleine Kyll führt, und dem Meerfelder Maar entspricht die zurückgelegte Strecke keinen Entfernungen, sondern Zeitabschnitten. Jeder Meter entspricht hier drei Millionen Jahren. Dabei wird die Zeit vom Urknall bis heute demonstriert.
Die Familienfreundliche Strecke ist in beiden Richtungen einheitlich mit dem Radweg-Logo gekennzeichnet.


Streckenverlauf Daun–Meerfeld

Die Route startet im Kurpark von Daun mit unmittelbarem Abschluss an den Maare-Mosel-Radweg. Sie führt über die Dauner Stadtteile Gemünden, mit dem Gemündener Maar, und Pützborn über Niederstadtfeld nach Oberstadtfeld. Von Oberstadtfeld bis zur Bleckhausener Mühle, die zwischen Schutz und Meerfeld liegt, verläuft die Strecke parallel zur Kleinen Kyll. Nach der Mühle sind es nur noch gut fünf Kilometer bis Meerfeld und dem dortigen Maar. Die nahe Eifelstadt Manderscheid mit ihren Burgen ist, über die Landesstraße L16, nur sechs Kilometer von der Mühle entfernt.


weiterfühende Informationen: Kosmosradweg in wikipedia



Icon-Bettenboerse