eifelreise fuehrer

Lantershofen

Lantershofen b
180 m, ca. 1440 Einwohner

 

Der Ortsbezirk Lantershofen der Gemeinde Grafschaft ist von allen Einzelorten der größte des Grafschafter Ländchens.

 

Geschichte

Die ersten urkundlichen Erwähnungen stammen aus dem Jahr 1091: Am ersten Juli schenkte Kaiser Heinrich II. seine Besitzung "Lantherishoffe" dem Kloster Michelsberg. Zu Beginn des 12. Jahrhunderts ging Lantershofen infolge eines Gebietstausches an einen neuen Herren, eine Begebenheit, die sich noch öfters widerholen würde, bis das Gebiet schlussendlich dann im 13. Jahrhundert zur Ganerbschaft wurde.

Die Zeit um den Dreißigjährigen Krieg war eine besonders schwere Phase für Lantershofen. Schweden, Franzosen, Holländer, und schließlich die Pest ließen die Bevölkerung auf nur 135 sinken.

1974 wurde Lantershof gegen seinen Willen der neuen verbandsfreien Gemeinde "Grafschaft" zugegliedert. Der Gemeinderat stimmte einstimmig dagegen, lieber wollten sie in die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler eingegliedert werden, oder alternativ als Verbandsgemeinde fortbestehen.

 

Sehenswürdigkeiten

An der Merzweckhalle befindet sich ein hölzernes Blankartskreuz aus dem Jahr 1855. Es zeigt Symbole, welche die Leidensgeschichte Jesu repräsentieren. Auch findet man in und um Lantershof mehrere historische Steinkreuze.

 

Kultur und Brauchtum

In Lantershofen sind viele altertümliche, ortsspezifische Traditionen erhalten geblieben. So zum Beispiel der Lantershofener Maubich, ein Hefeteigkuchen mit Birnenaufstrich, welcher für den Ort typisch, und in seiner Tradition einzigartig ist. Auch wird für jede dorfinterne Goldhochzeit auf der Verbindungsstraße zwischen Lantershofen und Karweiler, genannt Kirch- oder Hochzeitsweg, ein Baum gepflanzt.

 

Tourist-Information Bad Neuenahr
Hauptstraße 80
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

www.ahrtal.de

www.lanterhofen.de

Lantershofen bei google maps

 


 

 
Gastgeber in Lantershofen:

Icon-Bettenboerse

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.