eifelreise fuehrer

Hergarten

Hergarten-b

320-370 m, 500 Einwohner


Der Stadtteil Hergarten liegt südlich von Heimbach auf dem waldreichen Kermeter.

Im Jahre 864 wurde der erstmals in einer Tauschurkunde des fränkischen Herrschers Lothar II. mit dem Namen »Herigarda« erwähnt. Da hier immer wieder militärische Verbände lagerten, entwickelte sich der Name Heergarten. Aus der alten Sprachform Herigarda wurde dann im 14. Jh. der Ortsname zu »Hergarden« und später zu der heutigen Form »Hergarten«.

Bereits im 10. Jahrhundert verfügte der Ort über eine Kapelle, ab dem 13. Jahrhundert wird sie als Pfarrkirche geführt. Im Zweiten Weltkrieg wurde sie erheblich beschädigt, sodass bei ihrem Wiederaufbau nur noch die Nordwand verwendet werden konnte.

Die unmittelbare Nähe zum Waldgebiet »Kermeter« macht den Ort für den Tourismus attraktiv. Hier bieten sich gut markierte Wanderwege für Touren durch die Umgebung an.

 

 

Rureifel-Tourismus-Zentrale
An der Laag 4
52396 Heimbach
Telefon: 02446/8057914

www.heimbach-eifel.de/hergarten



Hergarten bei google maps



Gastgeber in Hergarten:

Icon-Bettenboerse

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.