eifelreise fuehrer

barweiler

470 m, ca. 400 Einwohner

 

Barweiler liegt an der B258 ca. 5 km südwestlich von Adenau in der Nähe zum Nürburgring

 

Geschichte

Durch Ausgrabungen geht man davon aus, dass Barweilers erste Bewohner bereits aus den Jahren 500 v.Chr. stammen. Auch zu Zeiten der Römer war das jetzige Barweiler bewohnt; neben eines gallo-römischen Umgangstempels fand man unter anderem auch einen römischen Brunnen und ein ganzes Gräberfeld mit Steinkistengräbern.

Zudem spielte die Vogtei Barweiler vom 11. bis ins 18. Jahrhundert eine wichtige Rolle, da sie sich über die Ortschaften Barweiler, Bauler, Hoffeld, Kirmutscheid, Müsch, Pomster und Wiesemscheid erstreckte.
Noch heute ist Barweiler ein Marienwallfahrtsort für zahlreiche Pilger, da sich hier im 18. Jahrhundert ein Wunder ereignet haben soll, bei dem eine bereits vertrocknete Lilie in der Hand einer Marienstatue im September, um das Fest "Mariä Geburt", ganz ohne Wasser und Erde neue Knospen trieb.

 

Sehenswürdigkeiten

Die Wallfahrtskirche St. Gertrud wird seit mehr als 250 Jahren regelmäßig von Pilgern besucht, insgesamt pilgern jährlich bis zu 10.000 Menschen nach Barweiler.

  

Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring
Kirchstraße 15-19
53518 Adenau

www.eifel.info

www.barweiler.de

Barweiler bei Google Maps

 


 

 
Gastgeber in Barweiler:

 

Icon-Bettenboerse