eifelreise fuehrer

 

 

Es gibt zwei Kriegsgräberstätten im Hürtgenwald. Die eine in Vossenack - etwa 500 m außerhalb des Ortes an der Simonskaller Straße - und die andere in Hürtgen - etwa 500 m außerhalb des Ortes an der Bundesstraße 399. Hier liegen deutsche Gefallene des 2. Weltkrieges aus der Allerseelenschlacht, bei der es auf deutscher und amerikanischer Seite viele Kriegstote gab, aber auch Gefallene aus der Umgebung.

Auf dem Friedhof von Vossenack wurden 2221 gefallene Soldaten beerdigt, davon sind 930 unbekannte Tote. Das Grab von Feldmarschall Walter Model befindet sich auch hier.

Auf der Kriegsgräberstätte in Hürtgen liegen 2997 Gefallene, von ihnen konnten 524 nicht identifiziert werden. Auf den Gräbern stehen die sog. "Soldatenkreuze“ (Doppelkreuze), die auf das Hochkreuz ausgerichtet sind.

 

 

Soldatenfriedhof Vossenack in Google Maps

Soldatenfriedhof Hürtgen in Google Maps

 

 

 

Icon-Bettenboerse

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.