eifelreise fuehrer

 

Der Jungferweiher bei Ulmen nördlich vom Ulmener Maar, wurde in den 30er Jahren gestaut, um den Bau einer Autobahn zu ermöglichen.

Heute ist der Weiher ein Vogelschutzgebiet, in dem im Frühling und im Herbst viele Zugvögel Rast machen. In dieser friedlichen Umgebung können Grau- und Silberreiher, Stockenten, Haubentaucher, Wildgänse, Pelikane und andere Vogelarten beobachtet werden. Von einem Vogel-Beobachtungsstand kann man die Vögel beobachten, ohne sie zu stören.

Ein Wanderweg führt rund um den Weiher. Ein Teil des Jungferweihers ist  zum Angeln freigegeben.

 

 

Der Jungferweiher bei google maps

Icon-Bettenboerse

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.