eifelreise fuehrer

trimport
315 m, ca. 300 Einwohner

 

Die Ortsgemeinde Trimport ist im deutschen Teil des Gutands gelegen, genauer im Eifelkreis Bitburg-Prüm. Zugehörig ist zudem der Wohnlatz Teitelbach.

 

Geschichte

Aufgrund alter Überreste und Grabfunde kann man davon ausgehen, dass das Gebiet bereits zu Römerzeiten besiedelt war.

Zur ersten offizielle Erwähnung des Dorfes kommt es jedoch erst 893, als im Prümer Urbar von einem "Trimparden" geschrieben wurde.

Bevor Trimport 1795 zur Marie Meckel, der späteren Bürgermeisterei Meckel unter preußischer Herrschaft, gehörte, stand der Ort unter luxemburgischer Landeshoheit. 1970 wurde Trimport der damals neugebildeten Verbandsgemeinde Bitburg-Land angegliedert.

 

Sehenswürdigkeiten

Die lokale Kirche St. Katharina ist ein 1788 errichteter Saalbau.

 

Tourist Information Bitburger Land
Römermauer 6
54634 Bitburg
Tel.: 06561/94340

www.eifel-direkt.de 

Trimport bei google Maps

Icon-Bettenboerse

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.