eifelreise fuehrer


HaltepunktKreuzweingarten



Die Erfttalbahn ist eine 14 Kilometer lange Eisenbahnstrecke, Sie ist eine eingleisige und nicht elektrifizierte Nebenbahn, die von Euskirchen nach Bad Münstereifel führt. Sie wird als Fortsetzung der Voreifelbahn von Bonn aus befahren. Die Voreifel-Bahn Bonn – Euskirchen – Bad Münstereifel gehört dabei zu den rentabelsten und pünktlichsten Linien in ganz NRW.

Ende der 1990er Jahren wurde die gesamte Strecke der Erfttalbahn saniert. Bei dieser Sanierung hat man alle Gleisanlagen mit Ausnahme des Stammgleises entfernt. Somit verkehren heute auf dieser Strecke nur Wendezüge.


Haltepunkte:
Euskirchen - Zuckerfabrik - Stotzheim - Alzenau - Kreuzweingarten - Arloff - Iversheim - Hettner - Bad Münstereifel

Brücken:
Brücke bei Hettner
Brücke bei Greven Fett Chemie
Brücke bei Arloff
Brücke bei Stotzheim (über den Erftmühlenbach)









Icon-Bettenboerse

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.