eifelreise fuehrer

Erft-Radweg-Logo






Der Erft-Radweg führt über rund 110 Kilometer an der Erft entlang von der Quelle in Nettersheim-Holzmülheim bis zur Mündung in den Rhein in Neuss. Er gehört zum Radfernwegenetz NiederRheinroute.


Streckenverlauf

Der Erft-Radweg beginnt an der Quelle der Erft im deutsch-belgischen Naturpark Nordeifel bei Holzmülheim und verläuft zunächst auf einer wenig befahrenen Straße. Zwischen Schönau und Bad Münstereifel besteht ein separater Radweg. Von dort führt der Radweg nach Euskirchen, wo der Naturpark Rheinland beginnt.

Ab hier teilt sich der Erft-Radweg die Strecke mit der Wasserburgen-Route. Nach ungefähr dreizehn Kilometern wird Weilerswist erreicht.

Die Route folgt weiter der Erft in Richtung Nordwesten über Erftstadt, Kerpen, Bergheim und Bedburg. Immer weiter der Erft folgend biegt der Erft-Radweg dann nach Nordosten ab. Von Grevenbroich verläuft der Radweg entlang des Flusses bis nach Neuss zur Mündung in den Rhein.



weiterführende Informationen: Erft-Radweg in wikipedia



Icon-Bettenboerse

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.