eifelreise fuehrer

die-Ahekapelle


Die Ahekapelle ist dem heiligen Servatius geweiht und hat eine lange Tradition als Wallfahrtskapelle. Sie liegt im Genfbachtal in der Nähe von Engelgau in der Eifel. Der Name der Kapelle stammt von dem Bach Ahe. Heute heißt dieser Genfbach. Pfarrlich gehört die Ahekapelle zur Pfarrgemeinde St. Peter Zingsheim–Engelgau und wird von der Kapellengemeinde Engelgau verwaltet. Der Pilgerweg nach Santiago de Compostela in Spanien führt von Bad Münstereifel kommend an der Ahekapelle vorbei.

Die nicht streng nach Osten ausgerichtete Kapelle besteht aus einem schlicht wirkenden Schiff und einem daran anschließenden gotischen Chor.

Der Chor, der aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts stammt, hat einen dreiseitigen Abschluss, spätgotische Spitzbogenfenster und außen sechs Strebepfeiler. Das Langhaus hat eine lichte Breite von 4 m und eine lichte Länge von 9,25 m und weist vier Rundbogenfenster auf.

1988 veranlasste das Bistum Aachen mit Mitteln der Denkmalförderung die Instandsetzung der Ahekapelle.

Texte aus: Wikipedia


Ahekapelle in Google Maps






Icon-Bettenboerse

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.