eifelreise fuehrer

 Frohngau

470-520 m, ca. 480 Einwohner
 

Frohngau, ein Ortsteil der Gemeinde Nettersheim ist einer der ältesten Orte in der Gemeinde.

Die erste Siedlung lag vermutlich unterhalb des jetzigen Dorfes und führte den altgermanischen Namen "Gau", als Sammelname der benachbarten Sippen.

Auf dem sogenannten "Keltenhügel", auf dem jetzt die Kirche steht, befand sich eine heidnische Kultstätte der Kelten. Dieser Bereich mit der Kirche, dem Pfarrheim, dem Dorftreff „Alte Schule“ und dem durch die Dorfbevölkerung gestalteten Dorfsaal bildet auch den Mittelpunkt des Ortes, wo sich das sehr aktive Vereinsleben und Dorfgeschehen abspielt. Umgeben von Wäldern, Feldern und Wiesen hat es noch vieles von seinem ursprünglichen Dorfcharakter erhalten.

Weitere Informationen über Frohngau im Internet: www.ps-frohngau.de  


Örtliche Wanderwege


Es bestehen zahlreiche örtliche Rad- und Wanderwege, die zum Teil durch den Ort führen und vom Naturzentrum Eifel angeboten werden.

(Bild und Text: Peter Schröder, Frohngau)


Touristinfo im Rathaus Zingsheim
Krausstraße 2
53947 Nettersheim-Zingsheim
Telefon 02486 / 78-93
Fax 02486 / 78-78

Tourist-Info im Naturzentrum Eifel
Urftstr. 2–4
53947 Nettersheim
Tel.: 02486 / 12 46
Fax: 02486 / 20 30 48

www.naturzentrum-eifel.de



Frohngau in google-maps


Gastgeber in Frohngau

Ferienwohnungen:
Ferienwohnung Beißel
Hornstraße 19
53947 Nettersheim-Frohngau
Ferienwohnung Prusko
Greußstraße 15
53947 Nettersheim-Frohngau
Icon-Bettenboerse