eifelreise fuehrer

Felsenweiher Ernzen


 

Der Ernzener Felsenweiher befindet sich am Eingang zum Gutenbachtal nahe des Sportplatzes von Ernzen.

Im 19. Jahrhundert entdeckte der Pastor Philipp Meyer eine Grube in den Felsen und hatte die Idee, hier einen Karpfenteich zu errichten und damit der Armut der Bevölkerung zu entgegen zu wirken und deren Versorgung sicherzustellen. Unter Anleitung des Pfarrers entstanden kleine Bassins, Terrassen, Treppen und Rundgänge in den Felsen. Außerdem baute man eine ca. 300 m lange Wasserleitung, die das Wasser für den Weiher lieferte.
Es stellte sich jedoch im Laufe der Zeit heraus, dass der Teich nicht rentabel genug war, um ihn weiter zu bewirtschaften. So entwickelte er sich zu einem Erholungsort für die Bevölkerung.

1953 wurde der Felsenweiher, der im 2. Weltkrieg verwahrlost war, wieder von der Bevölkerung instant gesetzt und ist heute ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt.
Über Stege kann man den Weiher knapp über dem Wasser umrunden und zahlreiche Höhlen besichtigen. Eine kleine Bank lädt zum Rasten in der Sonne ein und wer lieber schattig sitzt, findet Sitzbänke in einer schattigen Nische.

Damit dieser schöne Felsenweiher auch weiterhin ein akktraktiver Anziehungspunkt bleibt, wurde 2008 für die Frischwasserspeisung ein hydraulischer Widder angebracht. Neben diesem gibt es direkt eine Quelle und dort bietet sich eine kleine Erfrischung für Hände und Füße an.

 

Felsenweiher Ernzen in Google maps

 

 

 

 

 

Icon-Bettenboerse