eifelreise fuehrer

Kalkeifel-Radweg-Logo



Der Kalkeifel-Radweg ist ein 22 Kilometer langer Radwanderweg, der als Bahntrassenweg die Radwege an den Flüssen Ahr und Kyll verbindet.
An der Ahr startet er am Bahnhof von Ahrdorf in Richtung Norden zum Kylltal und den Kyll-Radweg bei Hillesheim-Bolsdorf. Mit nur mäßiger Steigung durchquert er die Eifellandschaft und ist mühelos von Freizeitradlern zu bewältigen. Die Strecke ist in beiden Richtungen einheitlich mit dem Radweg-Logo gekennzeichnet.


Streckenverlauf

Ahrdorfs - Bolsdorf: Der Radweg nutzt auf ca. 12 Kilometern die Trasse der stillgelegten Teilstrecke Dümpelfeld – Ahrdorf – Hillesheim – Lissendorf der Ahrtalbahn. Aus dem Ahrtal führt die Route durch das Ahrbachtal mit mäßiger Steigung bis Niederehe. Hier zweigt die Mineralquellen-Route Richtung Daun ab und verbindet damit das Ahrtal mit dem Maare-Mosel-Radweg und dem Moseltal.
Nach weiteren zwei Kilometern mit leichter Steigung erreicht der Radweg Kerpen. Von Kerpen bis Hillesheim nutzt die Route die alte Bahntrasse. Nach ca. einem Kilometer Abfahrt geht es mit mäßiger Steigung über Walsdorf bis kurz vor Hillersheim bevor es nun stetig abwärts bis in Kylltal geht.
Von Hillesheim nach Bolsdorf verläuft die Strecke durch das "Bolsdorfer Tälchen", das als eines der schönsten Bachtaler der Eifel gilt. Mit dem Erreichen des Kyllradweges in Bolsdorf endet die Route.


weiterführende Informationen: Kalkeifel-Radweg in wikipedia



Icon-Bettenboerse