eifelreise fuehrer

Burg Satzvey




Burg Satzvey ist eine Wasserburg, die Anfang des 13. Jahrhundert durch die Herren von Vey gegründet wurde.
Sie liegt am nordöstlichen Rand der Eifel in Mechernich-Satzvey. Sie gilt als die in ihrer originalen Bausubstanz besterhaltene Wasserburg des Rheinlandes, und stellt ein Kleinod des rheinischen Burgenbaus und Denkmal adliger Kultur und Lebensform dar.

Burg Satzvey ist eine typische Wasserburg, umgeben von schwer zu überwindeten Wassergräben, welche frühere Angreifer abhalten sollte. Sie wurde auf ursprünglich zwei Inseln gebaut. Auf einer lag die stärker befestigte Hauptburg zusätzlich durch die Vorburg auf der zweiten Insel geschützt wurde.

Im 15. Jahrhundert wurde die Wehrhaftigkeit der Anlage erhöht. Es entstand das Torhaus mit den Doppeltürmen  und ein Zwinger wurde angelegt, sowie die Vorburg stärker befestigt.

Von 1880 bis 1910 wurde sie von den Grafen Wolff von Metternich umgebaut. Durch eine umfangreiche Renovierung und Erweiterung aus der bis dahin noch weitgehend mittelalterlichen und stark verfallenen Burg entstand ein repräsentativer Herrschaftssitz. Die Wassergräben wurden trockengelegt, das Burghaus durch Vor- und Anbauten erweitert und neue Türme errichtet. Auf der ehemaligen Vorburg entstanden Gebäude im Stil englischer Marställe, und ein Gutshof mit Wirtschaftsgebäuden wurde erbaut.

Im 2. Weltkrieg wurde die Burg allerdings schwer beschädigt. 1942 trat Adeline Wolff Metternich zur Gracht (1919-2010) das Erbe an Stelle ihres im Krieg gefallenen Bruders Dietrich an und heiratete 1944 Franz Josef Graf Beissel von Gymnich zu Frens (1916-2008). Das junge Paar bezog die Burg und setzte in den folgenden Jahren zunächst die wichtigsten Bauteile wieder instand. Bis heute ist das Geschlecht der Grafen Beissel von Gymnich auf der Burg ansässig.
1977 überschrieben die Eltern den Besitz ihrem ältesten Sohn Franz Josef Graf Beissel von Gymnich. Um die Burg erhalten zu können und Geschichte und Traditionen vergangener Epochen zu bewahren, entschloss er sich, die Anlage dem Publikum zugänglich zu machen.

Heute kann das Burggelände jederzeit ohne Eintritt besichtigt werden. Gegen Gebühr werden Burgführungen in das Innere des Burghauses angeboten.
Die Burgfalknerei bietet samstags und an Sonn- und Feiertagen Greifvogelschauen im Anschluss an die Burgführungen.
Seit 2009 findet alljährlich das Freilicht-Sommer Spektakel für Familien statt.
Regelmäßige Veranstaltungen auf der Burganlage sind Ritterfestspiele, die Fantasydays, historische Basare sowie saisonale Märkte und Feste, mittelalterliche Gastereyen, Musikveranstaltungen, Theateraufführungen, Bühnenshows und spezielle Veranstaltungen für Kinder.


Burg Satzvey in Google Maps.





Icon-Bettenboerse