eifelreise fuehrer

Sauertal-Radweg-Logo



Der Sauertal-Radweg hat eine Gesamtlänge von 60 Kilometer und ist ein Radwanderweg entlang des Deutsch-Luxemburgischen Grenzflusses Sauer. Er verbindet die Moselmündung bei Wasserbillig mit dem Luxemburgischen Städtchen Ettelbrück am Zusammenfluss von Alzette und Sauer. Der Fluss-Radweg führt durch Feuchtgebiete, Weinbergslandschaften und malerische Orte. Die Route hat einen weitgehend flachen Verlauf und ist daher auch für Freizeitradler geeignet.


Streckenverlauf

Wasserbillig - Echternach (25 km): Auf dem ersten Abschnitt hat man die Wahl zwischen der deutschen östlichen und der luxemburgischen westlichen Seite der Sauer. Auf der deutschen Seite ist der Radweg mit dem Radwege-Logo "Sauertal-Radweg". Er verläuft weitgehend flach, nur um Ralingen sowie zwischen den Orten Minden und Echternacherbrück sind leichte Anstiege zu bewältigen. Die Route führt durch die Weinbergslandschaft von Wasserbillig nach Mesenich. Hier trifft der Radweg auf die Trasse der ehemaligen Nims-Sauertalbahn und folgt ihr dann teilweise bis Minden, wo die Prüm in die Sauer mündet. Auf diesem Teilstück wird der 336 m lange, natürlich beleuchtete Ralinger Tunnel aus dem Jahre 1914 durchfahren. Weiter geht es bis Echternacherbrück, wo die Route ins gegenüber liegende Echternach nach Luxemburg führt.

Echternach - Ettelbrück (35 km): Die Strecke verläuft nun weiter auf luxemburgischem Gebiet und ist bis Reisdorf als PC3 ausgeschildert. Es geht weitgehend flach weiter, allerdings sind immer wieder kleinere Steigungen zu überwinden, da die Trasse etwas oberhalb der Sauer am Hang liegt oder der Radweg den Bahndamm verlässt. Nach Echternach verläuft die Route weiter auf der Bahntrasse der ehemaligen Prinz-Heinrich-Bahn über Weilerbach nach Bollendorf-Pont. Der PC3 folgt jetzt der Our, daher muss auf die Radroute PC16 gewechselt werden, die weiter dem Lauf der Sauer folgt. Über Reisdorf führt der Weg nach Bettendorf, wo sich der Radweg von der Bahntrasse trennt und auf dem Uferweg der Sauer nach Ettelbrück führt.
In Ettelbrück besteht Bahnanschluss in die Stadt Luxemburg und von dort weiter Richtung Trier, zurück zum Ausgangspunkt in Wasserbillig.


weiterführende Informationen: Sauertal-Radweg in wikipedia



Icon-Bettenboerse